Freitag, 26. September 2014

Himmelskrieger, Teil 7 – Abgefahren

Im Zentrum Roms, auf der Piazza Venezia, stößt man unweigerlich auf das Vittoriano. Der wuchtige weiße Klotz trägt seine Spottnamen zu Recht. Mich erinnerte er an ein herumliegendes Gebiss. Vielleicht deswegen, weil ich zähneknirschend feststellen musste, dass es sich bei den geflügelten Wesen, die das Gebäude schmücken, um Viktorien handelt. Weibliche Siegesgöttinnen.

Wir stiegen gerade in den voll besetzten Bus, da erkannte ich, dass einer der Geflügelten statt femininer Brüste eine wunderbar männlich geformte Bauchmuskulatur aufweist. Es blieben nur Bruchteile von Sekunden, um die Kamera aus dem fest verschnürten Rucksack zu zerren und in dem Gedränge die Arme hochzubekommen, um zu zielen. Schon fuhr der Bus an …

Geschafft!
Die Allegorie „Il Pensiero“ (Der Gedanke),
Monumento Nazionale a Vittorio Emanuele II, Rom

Freitag, 19. September 2014

Himmelskrieger, Teil 6 – Versteckt

Eigentlich waren wir nur in den Kapitolinischen Museen, um uns die berühmte Bronzewölfin anzusehen, da blieb mein Blick auf einer Vase hängen, die in einer staubigen, vergessenen Vitrine stand ...



Eros,
Kapitolinische Museen, Konservatorenpalast, Rom

Freitag, 12. September 2014

Himmelskrieger, Teil 5 – Verzweifelt

Goldfarben. Wie das Blut der Engel. Und ihre Tränen.
Als ich diese Szene sah, fiel mir sofort das völlig verzweifelte Mädchen auf. Ein Junge hält die Arme um sie geschlungen und führt sie fort – weg von dem mächtigen, goldenen Engel, der ihnen aus der Ferne nachblickt. Denkt ihr bei diesem Bild auch automatisch an Sela, an ihren menschlichen Freund Tom und an NOOR? Nein?
Hm, das kann nur daran liegen, dass ihr das Buch noch nicht gelesen habt.

Erzengel Gabriel,
Ambo im Petersdom, Rom

Freitag, 5. September 2014

Himmelskrieger, Teil 4 – Überrascht

Der Vatikan beherbergt eine der größten Kunstsammlungen der Welt. Zwanzig verschiedene Museen, Galerien und geschichtsträchtige Gemächer, die sich alle ihrerseits wieder in mehrere Räume aufspalten. Da sollte man in Bezug auf Engel doch fündig werden. Engel, ja. Krieger? Nein. Auch hier herrscht die Vorliebe für Knaben und junge Damen vor.


Für dieses Foto aber hat sich die unermüdliche Suche wirklich gelohnt, oder?


Wie „Das ist kein christlicher Engel“? Nein. Das ist ein griechischer Gott. Eros. Aber er hat Flügel. Und letztlich suche doch genau das: einen Himmelskrieger.


Eros,
Vatikanische Museen, Museo Etrusco, Rom